Nachtangeln 2014, Groitzsch

DSC_0006~2Am 28.06.2014 brachen acht unserer begeisterten Mitglieder zum Nachtangeln nach Groitzsch an der Mulde auf. Ab 16 Uhr versuchten wir unser Glück, bis wir dann zum Abendessen auf gegrillte Wurstwaren statt frischem Fisch ausweichen mussten. Abends gegen 22 Uhr kam der erste mehr oder weniger große Biss an Bernds Rute, den Constantin voller Tatendrang aus dem Wasser holte. Das Ergebnis : Ein Wels mit stolzen 35cm.

Da nun auch frischer Fisch zum Frühstück ausfiel, organisierte Constantin kurzer Hand (per Anruf bei Mutti) ein Frühstück am Ufer. So gab es zum mehr oder weniger erfolgreichem Abschluss unseres Nachtangelns frische Brötchen mit selbstgemachter Erdbeermarmelade. Vielen Dank an Mutti Annett und alle Beteiligten für dieses schöne Event.

 

Petri Heil – Raik.